Presse

Aktuelle Meldungen

27.05.2015

Hermann Gröhe: "Patienten-Nutzen gehört in den Mittelpunkt"


Das Bundeskabinett hat am 27. Mai den Gesetzentwurf für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (E-Health-Gesetz) beschlossen.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: "Viel zu lang wurde schon gestritten.‎ Jetzt gehört endlich der Patient und der konkrete Nutzen der elektronischen Gesundheitskarte für den Patienten in den Mittelpunkt. Deshalb machen wir Tempo durch klare gesetzliche Vorgaben, Fristen und Anreize, aber auch Sanktionen, wenn blockiert wird. Es gibt also viele gute Gründe, künftig Termine einzuhalten, aber keine Ausreden mehr - weder für die Selbstverwaltung noch für die Industrie. Link zu www.bmg.bund.de oder http://www.bmg.bund.de/ministerium/meldungen/2015/meldung-e-health-gesetz.html.