Autofahrer-Vorsorge

Autofahrer Vorsorge

Ein uneingeschränktes Sehvermögen ist unabdingbar für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Nach der Führerscheinprüfung, die in der Regel mit dem 18. Lebensjahr abgeschlossen ist, wird keine weitere Prüfung der Sehtauglichkeit im Straßenverkehr vorgeschrieben.

Zunehmende Sehverschlechterungen im Alter, Sehschwächen in der Nacht oder Dämmerung und unentdeckte Augenerkrankungen können jedoch die Sicherheit im Straßenverkehr massiv gefährden. Für jeden Autofahrer empfiehlt sich daher eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt. Die Autofahrer Vorsorge beinhaltet eine gründliche Untersuchung der Augen, die Auswertung von Sehschwächen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen und Blendeempfindlichkeit sowie eine ausführliche Beratung zur Verbesserung des Sehvermögen am Steuer.