Grüner Star Operation

Grüner Star bzw. Glaukom Operation

Im Inneren das Auges befindet sich Flüssigkeit, das Kammerwasser. Beim Grünen Star (Glaukom) ist der Druck im Auge durch das Kammerwasser erhöht, was zu gravierenden Schäden des Sehnerven und im Laufe der Zeit zur Erblindung führt.

Ziel der Therapie ist, durch verbesserten Abfluss des Kammerwassers eine Senkung des Augeninnendrucks zu erreichen. Zunächst wird der Grüne Star medikamentös mit Tropfen behandelt, die den Augeninnendruck senken. Ist die Therapie nicht erfolgreich, können mittels eines Lasers einige der Zellen zerstört werden, welche das Kammerwasser produzieren. Diese Zellen sitzen im Trabekelmaschenwerk, auf das der Laser gezielt Strahlen abgeben kann. Dieses Verfahren ist schmerzlos und komplikationsarm.

Alternativ ist es operativ möglich, den Augeninnendruck zu senken. Dabei wird ein Umgehungskreislauf zwischen Vorder- und Hinterkammer des Auges geschaffen, durch den das Kammerwasser fließen kann. Gegebenenfalls wird zusätzlich ein kleiner Schlauch in den künstlichen Abflussweg implantiert.